Die neue WDVS-Innovation purenotherm S
mit verbessertem Lambda-Wert
[ mehr ]
 
 
Zulassung erteilt
puren erhält bauaufsichtliche Dämmstoffzulassung für PUR/PIR in WDVS
[ mehr ]
 
 
puren im Fachverband Wärmedämm-Verbund-
systeme e.V.

puren gehört zu
den außerordentlichen Mitgliedern des WDVS-Fachverbands sowie des IWM Industrieverband WerkMörtel e.V. [ mehr ]
 
 
Referenzobjekte
Unsere Referenzobjekte stellen beispielhaft die Leistungsfähigkeit und Viel-
seitigkeit von purenotherm dar und lassen Fachleute und Bauherren zu Wort kommen.
[ mehr ]
 

Wirtschaftlichkeit

Durch die Gebäudehülle eines nicht wärmegedämmten Hauses geht jährlich viel kostbare Energie verloren, die sich dann auf der Heizungsabrechnung niederschlägt. Durch die effiziente Wärmedämmung der Außenfassade als wesentlichem Bestandteil der Gebäude-Außenhülle trägt purenotherm zur Energie- und damit zur Kosteneinsparung bei und ist dabei zudem nachweislich renditestark. Denn solange ein Gebäude steht, so lange erfüllt purenotherm seine Funktion. In der Regel 50 Jahre und mehr. Während der jahrzehntelangen Nutzungsphase schützt ein WDVS mit purenotherm die Baukonstruktion vor klimabedingten Feuchteschäden und minimiert die Heizkosten. Das Zusammenspiel von langlebigem purenotherm, effizienter Nutzung regenerativer Energien sowie moderner Heizungstechnik schafft zukunftssichere Wohn- und Vermögenswerte – nachhaltig und renditestark.

Dem Thema renditestark Dämmen mit Polyurethan-Hartschaum hat sich auch das unabhänige Institut für Vorsorge und Finanzplanung angenommen. Die überzeugenden Ergebnisse wurden in der Broschüre "Renditestark und sicher vorsorgen" des Industrieverbandes Polyurethan-Hartschaum zusammengefasst. Die Broschüre steht hier zum Download bereit.